+49 (0)911 62 81 08 - 0        info@a-eberle.de

Languages

Überwachungseinheit PAN-A2

 

Verwendung:

Die Überwachungseinheit PAN-A2 dient der Überwachung des Spannungsreglers REG-D.

Die Überwachungseinheit PAN-A2 verfügt über eine eigene Versorgung und ist mit einer eigenen Einrichtung zur Spannungsmessung ausgerüstet. Daher kann sie als autarkes Überwachungsrelais aufgefasst werden. 

Zu diesem Zweck misst die Überwachungseinheit unabhängig vom Regler die Eingangsspannung und vergleicht sie mit den vorgegebenen Grenzwerten <U, >U, <<U und >>U. Wird einer der beiden Grenzwerte <U oder >U unter- bzw. überschritten, werden Stellbefehle des Reglers in die falsche Richtung unterbrochen, durch LEDs angezeigt und durch separate Relais gemeldet. Eine Verletzung des Bereichs <<U und >>U wird durch eine zusätzliche LED und ein Relais gemeldet. Im Falle einer Verletzung der Spannungsuntergrenze <U wird der Tieferbefehl des Reglers unterbrochen. 

Im Falle einer Verletzung der Spannungsobergrenze >U wird der Höherbefehl des Reglers unterbrochen. Mit der Funktion „Invers“ werden die Zustände der beiden Relais „Höher“ und „Tiefer“ invertiert. Das bedeutet, dass jetzt bei einer Überschreitung der Spannungsobergrenze der Tieferbefehl des Reglers unterbrochen wird. Bei einer Unterschreitung dementsprechend der Höherbefehl. Auf diese Weise wird verhindert, dass der Regler die Spannung in einen unzulässigen Bereich steuert. Die Überwachungsfunktion kann für Wartungszwecke und für die Inbetriebnahme des Reglers REG-D über einen gesonderten Override-Eingang außer Kraft gesetzt werden. In diesem Fall wird bei einer Verletzung der Grenzwerte weder der Tiefer- noch der Höherbefehl des Reglers unterbrochen. 

Grenzüberschreitungen werden weiterhin über LEDs und Relais gemeldet. Sollte die Eingangsspannung unter 20% des Sollwertes fallen, wird automatisch ein Soft-Override generiert. In diesem Fall wird die komplette Überwachungsfunktion außer Kraft gesetzt, weder der Höher- noch der Tieferbefehl des Reglers werden unterbrochen und es erfolgt keine Meldung über die LEDs und die Relais. Weiterhin besteht die Möglichkeit eine neue Firmwareversion über die COM1 Schnittstelle einzuspielen.

logo a. eberle

Copyright © 2014 A. Eberle GmbH & Co. KG
Design & Entwicklung: PlanetCreativ

  • A. Eberle GmbH & Co. KG
           Frankenstraße 160, D-90461 Nürnberg
  • +49 (0)911 62 81 08 - 0
  • info@a-eberle.de