A. Eberle Toolbox™

Geräteübergreifende Verwaltungssoftware

störschreiber-gerät
Langzeit- und Störschriebe und Log-Daten der Geräte auslesen und visuell aufbereiten
spannung-messtechnik-a-eberle
Online-Funktion, die gerätespezifische Mess- und Betriebswerte abfragt und darstellt
Simulation-Messwerte-Prozesswerte
Simulation von Mess- und Prozesswerten (geräteabhängig)
com-server-tbox-server
Zugriff auf Geräte mit seriellem Anschluss bzw. COMServer über den enthaltenen TBoxServer.
störschreiber-gerät
Langzeit- und Störschriebe und Log-Daten der Geräte auslesen und visuell aufbereiten
spannung-messtechnik-a-eberle
Online-Funktion, die gerätespezifische Mess- und Betriebswerte abfragt und darstellt
Simulation-Messwerte-Prozesswerte
Simulation von Mess- und Prozesswerten (geräteabhängig)
com-server-tbox-server
Zugriff auf Geräte mit seriellem Anschluss bzw. COMServer über den enthaltenen TBoxServer.
eberle-toolbox

Die Toolbox arbeitet geräteübergreifend

Die A. Eberle Toolbox™ ist als geräteübergreifende Parametrier- und Visualisierungssoftware für ausgewählte Geräte der Produktgruppen REGSys™ und EORSys von A. Eberle konzipiert.

Die Software beinhaltet eine Vielzahl an Möglichkeiten, die dem Anwender den Arbeitsalltag erheblich erleichtern. So ist es beispielsweise möglich, Geräte mithilfe der Software zu konfigurieren. Zusätzlich erlaubt die AEToolbox das Auslesen und die visuelle Aufbereitung von „aufgezeichneten Messwerten bzw. Störschrieben und Log-Daten der Geräte.

Des Weiteren verfügt die A. Eberle Toolbox™ über eine Online-Funktion, mit deren Hilfe gerätespezifische Mess- und Betriebswerte per Fernzugriff abgefragt und dargestellt werden können. Ein Ziel der Entwicklung war es, die Anzahl der notwendigen Softwaretools zu reduzieren und deren Funktion in der A. Eberle Toolbox™ zu bündeln. Zusätzlich wurde eine Geräteverwaltungsfunktion integriert.

Kompatibilität & Übersichtlichkeit

Bei der Entwicklung stand für uns die Kompatibilität der A. Eberle Toolbox™ im Vordergrund. Dementsprechend haben wir die Software so konzipiert, dass es keine Restriktionen bezüglich der Anzahl der eingerichteten Geräte gibt und es demnach möglich ist, beliebig viele Geräte der beiden Produktgruppen in einem Projekt zu verwalten. Zur Erhöhung der Übersichtlichkeit können die Geräte eines Projektes in verschiedene Gerätepools aufgeteilt werden. Dabei kann ein Gerätepool z.B. einer Anlage oder einem Anlagenteil entsprechen. Der in der A. Eberle Toolbox™ enthaltene Kommunikationsserver „TBoxServer“ hilft dabei, auf Endgeräte mit serieller Schnittstelle (direkt seriell oder COMServer) zuzugreifen. Dabei kann der „TBoxServer“ auf dem gleichen oder auf einem anderen PC im Netzwerk installiert sein.
Die Geräteverwaltung ermöglicht es zusätzlich zu den von der A. Eberle Toolbox™ erzeugten Daten weiter Konfigurationsdateien (z.B. Leittechnik) in die Dateiverwaltung mit aufzunehmen und im Projekt mit abzuspeichern.

spannungsregelung-tools-box

Wichtige Eigenschaften der A. Eberle Toolbox™

  • Unsere Geräte der Spannungsregeleung (REG-D, REG-DA, REG-DMA, PAN-D) und der Erdschlusskompensation (REG-DP(A) inkl. Stromeinspeisung) sowie Kurzschluss- & Erdschlussortung (EOR-3D) konfigurieren.
  • Langzeit- und Störschriebe und Log-Daten der Geräte auslesen und visuell aufbereiten.
  • Online-Funktion, die gerätespezifische Mess- und Betriebswerte abfragt und darstellt.
  • Simulation von Mess- und Prozesswerten (geräteabhängig).
  • Keine Restriktionen: Geräte von beiden Produktgruppen können in einem Projekt verwaltet werden.
  • Zugriff auf Geräte mit seriellem Anschluss bzw. COMServer über den enthaltenen TBoxServer.

Übersichtlichter Benutzerführung dank modularen Aufbaus

Um die Software so einfach und übersichtlich wie möglich zu gestalten, ist die A. Eberle Toolbox™ modular aufgebaut. Die Vielzahl an Funktionen und Features sind nach thematischen Arbeitsbereichen in Modulen zusammengefasst und über verschiedene Registerkarten erreichbar.

Vom Home-Screen aus können direkt häufig benötigte Aufgaben (Tägliche Aufgaben) ausgeführt werden. Hierbei wird der Verbindungsaufbau zum Gerät durch einen Wizard unterstützt, so dass Neueinsteiger oder Gelegenheitsnutzer schnell und komfortabel zum jeweiligen Ziel kommen.

Des Weiteren kann hier aber auch direkt mit einem neuen oder einem schon vorhandenen Projekt gestartet werden.

spannungsregelung-software

Sie haben Fragen?

ZÖGERN SIE NICHT, KONTAKTIEREN SIE UNS


Jetzt Kontaktieren

Die wichtigsten Funktionen für den Anwender im Überblick

Gerätekonfiguration

Die A. Eberle Toolbox™ erlaubt die Durchsicht unterschiedlichster Parametersätze. So können durch Anklicken einzelner Pfade die Parameter, deren Werte mit Vorgabewerten, sowie Grenzwerte angezeigt werden. Das Editieren der Parameterwerte ist ebenso möglich. Des Weiteren kann der aktuelle Parametersatz auch mit einem bereits existierenden Vergleichsparametersatz oder einem auszulesenden Gerät verglichen werden. Der aktuelle Parametersatz kann an das jeweilige Gerät gesendet werden oder auch der aktuelle Parametersatz vom Gerät gelesen werden.

power-quality-software

Aktuellen Status der Geräte überprüfen

Besteht bereits eine Verbindung zu einem Gerät oder sind die Verbindungsinformationen im Projekt gespeichert, kann durch Auswahl des Reiters „Online“ die Interaktion mit dem Gerät gestartet werden. Sind noch keine Verbindungsdaten für ein Gerät vorhanden, ist das Gerät aber vom PC aus seriell oder via TCP/IP erreichbar, ist die Software in der Lage, den Verbindungsaufbau zu initiieren. Dies erfolgt durch die Neuanlage eines Gerätes oder über die Täglichen Aufgaben. Die Eingabe notwendiger Verbindungsdaten erfolgt in vier Schritten mit Hilfe des Verbindungs-Wizards. Nach dem erfolgreichen Verbindungsaufbau kann dann auf die Online-Seite gewechselt werden oder diese wird automatisch (Aufruf über die tägliche Aufgaben) aktiv.

Geräte zum Geräte-Pool hinzufügen

Um den Anforderungen aller Kunden gerecht zu werden, erlaubt die AEToolbox mit einer Vielzahl an unterschiedlichen Geräten gleichzeitig zu arbeiten. Der Nutzer kann einzelne Geräte, aber auch ganze Gerätepools einfach importieren oder exportieren, verwalten und die gelieferten Daten auswerten sowie analysieren.

spannung-geräte-überwachung

Viele weitere Funktionen – alles in einer Software

Die AEToolbox verfügt über eine Vielzahl an weiteren Funktionen, die das Arbeiten mit unseren REGSys™ und EORSys Geräten vereinfachen:

  • Arbeit mit Geräten: Monitoring, Konfiguration, Firmware Update
  • Monitoring von Mess- und Prozesswerten mit Steuerungsbefehlen, Gerätepanel, Terminal, Soll-Wert-Umschaltung
  • Analyse aufgezeichneter Geräte-Daten: Darstellung und Auswertung
  • Austausch von Geräte-Dateien: Record-, SCADA-, Log-, Config-, LUA-, Service- und Statistik-Dateien
  • Verwaltung von Benutzer-Rollen

Anforderungen an die Hard- und Software (Minimum)

  • Intel oder AMD Dual Core CPU
  • Grafikkarte mit mindestens 1GB RAM, Bildschirmauflösung 1280 x 800 oder höher empfohlen
  • 8 GB RAM
  • Netzwerkanschluss 100 MBit/s
  • Unterstützte Betriebssysteme
  • Microsoft® Windows® 10 (64-bit*)

*Auf einem 64-bit-Betriebssystem läuft die Anwendung im 32-bit-Modus.

a-eberle kontakt newsletter ×