Der Regler für Petersenspulen im IP54 Gehäuse

REG-DPA

erdschluss-kompensieren
Vielfältiger Funktionsumfang für die zuverlässige Regelung der Petersenspule
störschreiber-gerät
Freie Programmier­barkeit für kunden­spezifische Anpassungen
kurzschluss-erdschluss-überwachen
Zuverlässige Regelung im Erdschlussfall
erdschlussfall
Stromeins­peisung als Hilfe zur erfolgreichen Abstimmung der Petersen­spule
erdschluss-kompensieren
Vielfältiger Funktionsumfang für die zuverlässige Regelung der Petersenspule
störschreiber-gerät
Freie Programmier­barkeit für kunden­spezifische Anpassungen
kurzschluss-erdschluss-überwachen
Zuverlässige Regelung im Erdschlussfall
erdschlussfall
Stromeins­peisung als Hilfe zur erfolgreichen Abstimmung der Petersen­spule

IP54-geschützter Regler

REG-DPA

Der frei programmierbare Regler REG-DPA wird in Mittel- und Hochspannungsnetzen zur Regelung von kontinuierlich, unter Last verstellbaren Petersenspulen (P-Spule, Erdschluss-Löschspule oder auch E-Spule genannt) eingesetzt. Darüber hinaus können alle weiteren Steuer-, Mess- und Registrieraufgaben rund um die Petersenspule gelöst werden. Das IP54-geschütze Gerät ist erhältlich als Wandaufbau-, Schalttafeleinbaugehäuse sowie im Gehäuse für eine Hutschienenmontage.

Vielfältiger Funktionsumfang

Der Fokus bei der Entwicklung des Gerätes lag bei einer breiten Anwendungsmöglichkeit. Dementsprechend wurde der Regler mit einer großen Anzahlt an Funktionen ausgestattet. So vereint das Gerät viele Aufgaben in einem:

  • zuverlässige Regelung der Petersenspule / Erdschlusslöschspule
  • Logbuch und Schreiber
  • Anzeige von Statistiken des Reglers
  • Umin und Umax Überwachungsfunktionen
  • Widerstandsautomatik
  • Parallelregelung mit und ohne Kommunikation zwischen den Reglern
  • Freie Parametrierung bzgl. Binärein- und Ausgängen, Analogkanälen und freie Kombination von Signalen (UserBAFs)

Zuverlässige Regelung im Erdschlussfall

Während eines Erdschlusses kann der Regler die Petersenspule um eine bestimmte Verstimmung korrigieren und somit das Netz bspw. auf Resonanz abstimmen, oder sich stillsetzen.

Für jede Anwendung die passende Leittechnikanbindung

Der Regler REG-DP kann über eine Leittechnikbaugruppe REG-P, REG-PE oder REG-PED SV leittechnisch angebunden werden. Folgende Protokolle sind verfügbar (weitere Protokolle auf Anfrage):

  • IEC 60870-5-101 / 103 / 104
  • IEC 61850
  • DNP 61850
  • DNP 3.0 RTU / DNP 3.0 TCP
  • MODBUS RTU / MODBUS TCP
  • SPABUS

Freie Programmierbarkeit für kundenspezifische Anpassungen

Durch unsere langjährige Erfahrung wissen wir selbst, dass jeder Kunde und jedes Projekt rund um die Petersenspule spezifische Anforderungen haben. Dementsprechend haben wir den REG-DPA so entwickelt, dass durch die freie Programmierbarkeit auf diese Anforderungen eingegangen werden kann und Sonderaufgaben erfüllt werden können.

Stromeinspeisung als Hilfe

Die klassische Regelung, d.h. die Suche der Resonanzkurve über das Verfahren der Spule, kann unter bestimmten Netzsituationen nicht mehr zum erfolgreichen Abstimmen der Petersenspule verwendet werden.
Gerade bei einer unruhigen, stark beeinflussten Verlagerungsspannung oder sehr symmetrischen Netzen haben wir für diesen im häufiger auftretenden Fall die Stromeinspeisung entwickelt. Die Stromeinspeisung erzeugt ein Signal, dass über die Leistungshilfswicklung der Petersenspule in das Netz eingespeist wird. Aus der Reaktion des Netzes ist es dem REG-DP möglich, eine Resonanzkurve zu berechnen.

AEToolbox
freie Parametrier- und Projektierungssoftware

Die AEToolbox arbeitet projektbasiert und besticht durch ihren Funktionsumfang sowie die Vielseitigkeit, die das Programm an den Tag legt.

a-eberle kontakt newsletter ×