Pilotprojekt Autobahnparkplatz

Spannungseinbrüche bringen Wasserpumpen zum Stillstand und stellten die Autobahndirektion Nordbayern vor große Probleme.

Die Herausforderung

2018 kam es am PWC (Parkplatz mit WC) „Auergründel“ an der A6 vermehrt zu Ausfällen der Frisch- und Abwasserpumpen. Als Grund dafür, vermutete die Autobahndirektion zu hohe Lasten auf dem Niederspannungskabel. Die Kurzschlussleistung des Netzes an der Parkstation könnte für den stabilen Pumpenbetrieb nicht ausreichend sein.

Unser Vorgehen

Dank einer Power Quality (PQ) Messung mit unserer PQ-Box 150 stellten wir fest, dass die 10 Minuten Mittelwerte der Spannungen unterhalb der Nennspannung lagen. So konnte identifiziert werden, dass beim Anlauf der Pumpen die Spannungen am Anschlusspunkt so weit einbrachen, dass der Frequenzumrichter in den Fehlermodus wechselte und Unterspannung als Ursache meldete. Den erhöhten Leistungsbedarf beim Anlauf kann unser Niederspannungsregelungssystem LVR Sys durch einen erhöhten Stromfluss kompensieren.

Das Resultat

Seit der Installation des LVRSysTM kam es zu keinem erneutem Ausfall der Steuerungselektronik mehr. LVRSysTM löst die Probleme an Autobahnparkplätzen wie „Auergründel“ und beugt damit Ausfällen von Schilderbrücken, Wasserpumpen und Beleuchtungseinrichtungen an Park- und Rastplätzen vor.

Sie haben Fragen?

Zögern Sie nicht, kontaktieren Sie uns


Jetzt Kontaktaufnehmen

Das könnte Sie auch interessieren

Wandel in der Energietechnik – Teil 1

In diesem Beitrag, der gemeinsam mit dem Portal Schutztechnik.com entstanden ist, wird der aktuelle Wandel in der Energietechnik diskutiert.

Mehr erfahren

Leistungssteigerung im Verteilnetz

Aufgrund der wirtschaftlichen Unzumutbarkeit werden immer häufiger Anschlussgesuche von PV-Anlagen im Niederspannungsnetz durch den Netzbetreiber abgelehnt. Dabei orientieren sich die zuständigen Netzplaner an der Anschlussrichtlinie VDE-AR-N 4105, in welcher dezentrale Erzeugungseinrichtungen das Spannungsniveau im Niederspannungsnetz, verglichen zum Vorzustand, nur um 3% anheben dürfen.

Mehr erfahren

Wirtschaftlichkeitsanalyse Niederspannungsregelung

Die Energiewende und die damit verbundenen Veränderungen im Verteilnetz stellen viele Verteilnetzbetreiber vor unterschiedliche Herausforderungen. Gerade der Leitungsausbau ist eine kostenintensive Investition.

Mehr erfahren

Paralleles Laden von E-Mobilen

An der Technischen Hochschule Bingen (THB) an zehn Ladestellen E-Mobile parallel geladen. Unter anderem war von Interesse, Ladeströme und deren Auswirkung auf das THB-Netz zu messen; Taktfrequenzen und deren Verteilung im Netz zu ermitteln und Netz-Unsymmetrien zu bewerten....

Mehr erfahren
a-eberle kontakt newsletter ×