Stellungsmelde-Interface

REG-SK1

Verwendung der Interface-Baugruppe

Das Stellungsmelde-Interface REG-SK1 wandelt die Stellungsmeldung einer Schließkontaktreihe des Stufentransformators in ein BCD-Signal um.

Die Montage in der Nähe der Schließkontaktreihe reduziert die Verbindungen zum Spannungsregelsystem von 29 auf 7 Leitungen. An den Mittenkontakt der Schließkontaktreihe wird eine externe Speisespannung angeschlossen. Schaltkontakte geben das Signal an das REG-SK1, das durch die Diodenmatrix in den BCD-Code umgesetzt wird. Die Ausgänge des Stellungsmelde-Interface können direkt mit den BCD- Eingängen des Spannungsreglers REG-D/DA oder einer anderen Einrichtung verbunden werden. Zur Störunterdrückung sind alle Eingänge mit geeigneten Komponenten beschaltet.
 

  • 29 Schaltstellungen werden in den BCD-Code umgesetzt.
  • Steuerkabel mit geringerer Adernzahl verwendbar 
  • Die Leitungslänge zwischen dem REG-SK1 und dem Spannungsregler REGSys™ kann bis zu 100m betragen.
  • Großer Bereich der externen Hilfsspannung
  • Mit Adapter geeignet für Hutschienen- (TS35) und G-Schienen-Montage (TS32)

Sie haben Fragen?

Zögern Sie nicht, kontaktieren Sie uns


Jetzt Kontakt aufnehmen
a-eberle kontakt newsletter ×